Wissensdatenbank: ALLNET RMA
RMA-Richtlinien - Bedingungen - Conditions
Geschrieben von on 25 Mrz 2013 04:10

RMA-Richtlinien für die Gewährleistungsabwicklung

  1. Wareneingangsprüfung:
    Sie haben die gelieferte oder abgeholte Ware unverzüglich auf Richtigkeit, Vollständigkeit und eventuelle Lieferschäden zu überprüfen. Bei Speditionslieferungen sind äußerlich erkennbare Lieferschäden vom Spediteur auf dem Lieferschein zu vermerken. Lieferschäden, Falsch- und Unterlieferungen sind innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt zu reklamieren. Die Reklamation erfolgt ausschließlich über das Ticketportal.

  2. Die RMA-Nummer hat eine Gültigkeit von 2 Wochen ab Vergabe. Bitte senden Sie die Ware frei Haus für Allnet und innerhalb dieser Frist an uns zurück. Unfrei eingesandte Artikel können wir leider nicht annehmen.

  3. RMA Einsendungen ohne RMA-Nummer können wir nicht bearbeiten. Wir senden Ihnen diese kostenpflichtig zurück.

  4. Die RMA-Nummer ist gut sichtbar auf dem Paket zu vermerken und der ausgestellte Werkstattauftrag ist dem Paket beizufügen.
    • Achten Sie beim Versand darauf, dass sich die Ware möglichst in der Originalverpackung befindet und versenden Sie diese in einem geeigneten Umkarton mit ausreichend Füllmaterial.
    • Bitte beachten Sie, dass die Geräte, sofern nicht anders angegeben, immer mit dem kompletten Zubehör (z.B. Netzteil, Kabel oder sonstiges Zubehör) eingeschickt werden müssen.

  5. Reklamation und mögliche Kosten:
    Wir bitten um Verständnis, dass wir eine Aufwandspauschale von € 25,- erheben müssen, wenn an der eingesandten Ware kein Fehler festgestellt werden konnte oder dieser durch ein Software-Update behoben werden konnte. Die Bearbeitungsgebühr für Fremdhersteller/Lieferanten kann von € 25,- abweichen.

  6. Abwicklung mit externen Herstellern:
    Bei einigen Artikeln wird die RMA in Zusammenarbeit mit dem Hersteller abgewickelt. Wir weisen daher darauf hin, dass es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann und bitten um etwas Geduld.

  7. Rücknahmen zur Gutschrift – Fehl- oder Falschlieferungen:
    Bitte beachten Sie Ihre Prüfpflicht von 5 Werktagen, nach Ablauf dieser Frist gilt die Ware als ohne Beanstandung angenommen und eine diesbezügliche Reklamation erlischt. Ein Umtausch gegen Gutschrift ist nur innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt möglich.

  8. Rücknahmen zur Gutschrift – Falschbestellungen:
    Bitte beachten Sie, dass Rücknahmen im B2B-Bereich nicht vorgesehen sind. Wir bieten Ihnen jedoch gegebenenfalls eine Kulanzrücknahme an. Im Sinne eines bestmöglichen Einkaufspreises für Sie haben wir die Kosten der Rücknahme (Handling, Gutschriftenerstellung etc.) nicht in unsere Vertriebsmarge eingerechnet. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir von der Gutschrift eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 % des Nettoproduktwertes abziehen.

  9. WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass wir keine Umtauschmöglichkeit für auftragsbezogene Ware, bereits geöffnete Ware sowie sämtliche Hygieneartikel (z. B. Headsets etc.), Serverschränke und Akkus anbieten können.

  10. Transportschäden:
    Bitte überprüfen Sie die bestellte Ware sofort nach Erhalt auf Vollständigkeit, Transportschäden oder sonstige Mängel und teilen Sie diese der ALLNET unverzüglich mit. Erfolgt eine Mängelrüge nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang beim Kunden, gilt die Lieferung als vertragsgemäß, es sei denn, der Mangel war bei sorgfältiger Untersuchung nicht erkennbar. Bei Anlieferung erkennbare Transportschäden oder Fehlmengen sind zusätzlich auf der Empfangsbescheinigung des Spediteurs gemäß § 438 HGB zu vermerken.