Knowledgebase : ALLNET Produkte > Modems / Router

Bei EWEtel kann man die gleichen Parameter verwenden, wie bei T-Online. ALL126AS2: * Profile 17a (wird automatisch erkannt) * Tone-Mode B43 (manuell aktivieren) * POTS-Filter (manuell aktivieren) * danach Line auf "activate" stellen und "A...
Im Anhang finden Sie eine Hilfestellung, um das Gerät als Access Point zu konfigurieren. erstellt: C.S.
Wenn der ALL-VPN20 DNS-Anfragen aus dem Internet beantwortet, ist dies ein Sicherheitsproblem und kann z.B. von Hackern für Attacken auf Geräte im Internet missbraucht werden. BERPRFUNG DES MGLICHEN PROBLEMS: Ein PC an einem anderen Internet-Ans...
Stand: 01/2014 Vodafone Einwahl: EasyBox: vf123456789 & persöhnliches Kennwort Bei einem Fremdgerät: vodafone/vf123456789 & persöhnliches Kennwort
So geben Sie Ihre T-Online Zugangsdaten richtig ein: Folgende Daten werden benötigt: - Anschlusskennung (12-stellig) - T-Online-Nummer (meist 12-stellig) - Mitbenutzernummer (für den Hauptnutzer immer 0001). - Persönliches T-Online / Telekom Call &...
MERKBLATT ANNEX-VARIANTEN Diese Merkhilfe dient zur Unterscheidung der gebräuchlichen Annex-Varianten: *************************************** Annex B : DSL + ISDN/POTS Annex J : splitterloser DSL-Anschluss (IP-basierte Telefonie)
Navigieren Sie zu System -> Firmware Upgrade. Dort wird Ihnen die Runtime Version angezeigt. Entscheidend ist die Jahreszahl am Ende der Versionsnummer.
Bitte überprüfen Sie ob unter EXPERTENMODUS -> NETZWERK -> LAN der DHCP-Server für die WLAN-Schnittstelle aktiviert ist. Dieses Häkchen muss gesetzt sein, damit WLAN-Geräte ein gültige IP-Adresse bekommen und sich mit dem Internet verbinden können. Z...
IN DIESEM EINTRAG WIRD ERKLÄRT, WIE ANSTATT EINER TICKETVERWALTUNG EIN NUTZUNGSVERTRAG GENUTZT WERDEN KANN. Im Gegensatz zur Ticketverwaltung kann dieser Zugang allerdings nicht zeitlich begrenzt werden. Navigieren Sie zu ADVANCED SETUP -> AUTHENTICATI...
Wenn die Synchronisation am ADSL/VDSL-Anschluss mit dem ALL-WR0500AC nicht gelingt, vollziehen Sie bitte ein Update auf die neueste Firmware-Version. Die Datei können Sie hier herunterladen: LINK [http://www.allnet.de/nc/de/allnet-brand/support/treiber-...
Bitte gehen Sie nach folgender Hilfestellung vor: H I L F E S T E L L U N G [ftp://212.18.29.48/ftp/pub/joerg/ALL-WR02400N_VLAN_ADSL.pdf]
Hier finden Sie eine Hilfestellung zur Bridge Modem-Konfiguration beim ALL-WR02400N . HILFESTELLUNG ÖFFNEN [ftp://212.18.29.48/ftp/pub/joerg/ALL-WR02400N-Bridge_Modem_Konfiguration.pdf]
Navigieren Sie zu EXPERTENMODUS -> ANWENDUNG -> DDNS Dort können Sie einen der folgendem Anbieter wählen:
Um den ALL-WR0500AC am ADSL-BNG-Anschluss betreiben zu können, upgraden Sie bitte das Gerät auf Firmware-Version 007. Die Firmware finden Sie hier : ALLNET DOWNLOADCENTER [http://www.allnet.de/nc/de/allnet-brand/support/treiber-firmware/download/11506...
Navigieren Sie bitte im Webinterface zu NETWORK -> NETWORK CONNECTION . Dort können Sie bei WAN SETTING auswählen ob Sie einen oder zwei WAN-Ports benutzen wollen. Wenn "1" ausgewählt wird verändert sich Port 4 zum LAN-Port. Wenn "2" ausgewählt wird v...
Im Screenshot sehen Sie eine Musterkonfiguration. Wichtig: * kein Passwort eingeben * Telefonnummer mit Vorwahl bei Display und Authentication Name * Server: tel.t-online.de Wenn alles stimmt, steht unter Proxy Status ein „Registered" und vorne...
Hier sehen Sie einen Screenshot der Bridge-Modem-Konfiguration. Öffnen Sie dazu den Bereich "Schnellstart": Sollte auch nach der Konfiguration keine Synchronisation möglich sein, navigieren Sie bitte zu EXPERTENMODUS > XDSL und wählen den XDSL-MODUS man...
Verändern Sie die Parameter des Gerätes wie folgt, wenn sich die WLAN-Clients nach 5 Minuten Abwesenheit erneut anmelden müssen :
Um Roaming beim ALL-WR2901-4Gv2 zu aktivieren, ist ein Firmware-Update notwendig. Bitte laden Sie dieses von unserer Homepage herunter : DOWNLOAD [http://www.allnet.de/nc/de/allnet-brand/support/treiber-firmware/download/113022/]
Wenn Sie den ALL-WR2901-4Gv2 mit einer nicht-deutschen SIM-Karte nutzen, müssen Sie möglicherweise Roaming aktivieren, um eine Datenübertragung zu ermöglichen. Um Roaming beim ALL-WR2901-4Gv2 zu aktivieren, ist ein Firmware-Update notwendig. Bitte lad...
Für den Bridge-Modem-Betrieb mit VLAN können Sie die folgende Anleitung verwenden: HILFESTELLUNG ÖFFNEN [ftp://212.18.29.48/ftp/pub/joerg/ALL-WR02400N-BridgeModem+VLAN-TagKonfiguration.pdf]
Die WAN-MAC-Adresse ist bei diesen Geräten immer die LAN-MAC + die letzte Stelle um Faktor 1 erhöht. Die LAN-MAC-Adresse finden Sie auf der Rückseite des Gerätes aufgedruckt. Als Beispiel hat Ihr BM100 die LAN-MAC "XX-XX-XX-XX-XX-11", dann wäre die W...
Aktivieren Sie NAT TRAVERSAL im ALL-VPN10/ALL-VPN20 und konfigurieren Sie zusätzlich im vorgeschalteten Router (zB Fritzbox) für folgende Ports PORTFORWARDING-REGELN ein : - TCP PORT 1723 FÜR PPTP - UDP 500 und 4500 für IPSec  
Der Backup muss an WAN1 konfiguriert und angeschlossen werden. Die Hauptleitung muss an WAN2 konfiguriert und angeschlossen werden. Anschließend werden die PROTOCOL BINDINGS wie folgt konfiguriert : Bei SOURCE IP wird der LAN-IP-Bereich eingetragen ...
Auf dem ALL0333CJ sind die VPI/VCI - Werte 1 & 32 vorprogrammiert. Der Provider NETCOLOGNE weicht allerdings von diesen Werten ab. Daher wird das Modem zwar synchron, es kommt aber zu keiner Datenübertragung. Um das Gerät an einem netcologne-Anschluss...